Der 17. September 2017 - in Rheinbach wieder ein Tag der Kunst!

Ein Besuch in Rheinbach am verkaufsoffenen dritten September-Sonntag dieses Jahres war wieder ein besonderes Vergnügen: Der Bummel durch die schöne Voreifelstadt lies sich mit Kunstgenuss verbinden.

Am Sonntag, dem 17. September 2017 waren in vielen Geschäften der Innenstadt Werke von Künstlerinnen und Künstlern des Rheinbacher KUNSTFORUM ’99 und aus der Region Bonn-Rhein-Sieg zu bewundern : Die KunstMeile Rheinbach! 

 

Die KunstMeile Rheinbach wurde vom KUNSTFORUM ’99  in Kooperation mit dem Gewerbeverein Rheinbach organisiert. Sie fand dieses Jahr zum dritten Mal statt,  wie auch  in den Jahren 2014 und 2015. Die Stadt Rheinbach unterstützte das Projekt.

 

Die Künstlerinnen und Künstler des KUNSTFORUM ’99 hatten die Möglichkeit, bei der KunstMeile einem großen Publikum ihre Arbeiten zu zeigen. Kunst bereichert unser Leben, öffnet neue Perspektiven und verbindet Menschen. Mitunter irritiert und schockiert sie auch. Dies gehört zur Freiheit der Kunst und zu einer weltoffenen Stadt.

 

Prof. Dr. Gerd Wiendieck

Erster Vorsitzender des KUNSTFORUM ’99 e.V.

Rheinbach 

KunstMeile Rheinbach 2017 – Foto-Impressionen 

Paralell zur Kunstmeile einen besondere Initiative: Andrea Gentile und Pascale Jansen haben zusammen mit der Familie Brandt eine kleine Spenden-Aktion zu Gunsten der Rheinbacher Tafel e.V. gestartet, ein kleines bisschen Kunst - ein Fisch - für einen guten Zweck, zu sehen auf dem Bild mit der Schale mit den Fischen. Diese Aktion soll bis zur Weihnachtszeit in der Galerie Alexandra Brandt fortgeführt werden.